Nachunternehmer im Tagesaufmaß eingeben und abrechnen

Sie sind hier:

1. Adresse vom Subunternehmer anlegen

2. Stammdaten > Leistungsverzeichnis >  Leistungsverzeichnisse > Reiter “weitere” > Tabelle NU angeben wieviel % und €

3. Aufmaß nur mit Leistungspositionen erstellen

4. aus dem Aufmaß ein Tagesaufmaß erstellen

5. im Tagesaufmaß eingeben:

  • Datum
  • Massen – Splittscreen
  • Nachunternehmer zuordnen
  • NU Werte
  • Tagesaufmaß verbuchen

6. wird ins Aufmaß in die Massenermittlung eingetragen nachdem das verbuchen erfolgt ist

7. Erfassen > Tagesaufmaßliste > Reiter “NU abrechnen” > Zeilen markieren > NU abrechnen > erstellen

8. es wird eine Gutschrift erzeugt, diese findet man im Controlling unter den Rechnungseingängen wieder

War dieser Artikel hilfreich?
Nein 0
Vorherige: neue Bankverbindung anlegen
Nächste: Bilder, Schriftverkehr o.ä. im Projektmanager hinterlegen
Haben Sie Fragen? Durchsuchen Sie unsere Wissensdatenbank.