Warum ändert sich das Gegenkonto automatisch im Rechnungseingang?

Sobald mehr als zwei Positionen im Rechnungseingang erfasst werden, ändert sich das Gegenkonto von der Lieferantennummer automatisch in die Nummer des Aufwandverrechnungskontos.

Das Umspringen auf dieses Konto ist gewollt und erforderlich. Eingangsrechnungen mit mehreren Buchungen werden als unterschiedliche Belege betrachtet und somit über ein Hilfskonto gebucht. Diese Hilfskonto wird automatisch ausgeglichen.

Es muss nicht geändert werden.

Hinweis: Falls die Daten per Datenübertragung an den Steuerberater übermittelt werden, muss im Nachfolgesystem (z. B. Datev) dieses Konto existieren.

 

siehe auch: Wo stelle ich das Aufwandsverrechnungskonto ein?

Related Knowledge Base Posts