Änderung der Mehrwertsteuersätze in CP-Controlling

Sie sind hier:

Thema: Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer

Die Änderung der Mehrwertsteuer von 16% auf 19% oder umgekehrt, findet in den Faktura Einstellungen statt und wird in unserem Artikel,
Änderung der Mehrwertsteuersätze in CP-Faktura erklärt.

Für die Änderung in CP-Controlling ab Januar 2021, müssen Sie nichts umstellen.

Arbeiten Sie darüber hinaus mit unserem CP-Controlling Modul, müssen Sie ggf. die Kostengruppe anpassen:
Öffnen Sie hierzu im CP-Controlling die Stammdaten > Kosten- und Erlösgruppen

  • Erstellen Sie dann bitte einen neuen Eintrag (Wir empfehlen, nicht den vorhandenen zu überschreiben. Dieser wurde eventuell in vorherigen Dokumenten genutzt und wird ab dem 01.01.2021 voraussichtlich wieder benötigt)
  • Die ID wird fortlaufend vergeben und muss nicht geändert werden
  • Wählen Sie aus der Gruppe “projektbezogene Kosten” oder “Gemeinkosten” aus
  • Das “Sort” Feld füllt sich damit automatisch
  • Als Leistungsart wählen Sie bitte “Fremdkosten”
  • Der Haken bei “RE?” sollte gesetzt sein, damit Sie die Kostengruppe im Rechnungseingang auswählen können
  • Tragen Sie dann das Buchungskonto ein (diese Nummer erhalten Sie von Ihrem Steuerberater)
  • Ergänzen Sie dann noch die Bezeichnung und speichern Sie Ihre Eingabe

 

War dieser Artikel hilfreich?
Nein 0
Vorherige: Mitarbeiter erscheint nicht in der Stundenerfassung
Nächste: Ausfalltätigkeit für die Ressourcentermine
Haben Sie Fragen? Durchsuchen Sie unsere Wissensdatenbank.