Wie lese ich eine GAEB Datei ein?

Sie möchten eine GAEB Datei einlesen, damit Pos.-Nummern, Menge und Texte automatisch übernommen werden.

Speichern Sie die erhaltene GAEB Datei auf Ihrem Arbeitsplatz/Laufwerk.
Es sollte ein Ordner sein, der von allen Benutzern erreichbar ist.

Erstellen Sie in CP-Faktura ein neues Angebot.
Auf der rechten Seite im Funktionsfeld den Punkt „Nachlässe, Zuordnungen, Import“ öffnen und bei „Datenaustausch GAEB“, über die Import Schaltfläche die GAEB Datei öffnen und einlesen.

⇒ Das Dokument wird immer überschrieben. Hinzufügen von GAEB Positionen in ein bestehendes Angebot ist nicht möglich.
 
Im Angebot finden Sie jetzt die eingelesen GAEB Positionen.
Erfassen Sie im dann Ihre Preise und speichern Sie Ihre Eingabe.

Öffnen Sie erneut den Punkt „Nachlässe, Zuordnungen, Import“ und nutzen Sie die „GAEB“ Export Schaltfläche, um die Datei auf dem Arbeitsplatz/Laufwerk abzulegen. Diese nutzen Sie zur Rücksendung an den Kunden.

⇒ Nur eine zuvor eingelesene GAEB Datei kann auch wieder exportiert werden. Ein eigenes, erstelltes Angebot kann nicht als GAEB Datei exportiert werden.
 

Hinweis: CP-Pro Gerüstbau-Office kann GAEB Dateien mit den Formaten .x83 und .d83 einlesen (importieren) und eine d84 erzeugen (exportieren). Andere Formate werden nicht unterstützt!

 

Siehe auch: Was muss ich bei GAEB Dateien für die weitere Bearbeitung beachten?

Sollte in Ihrem CP-Faktura Gerüstbau-Office die Schaltfläche für den Import/Export grau hinterlegt sein, haben Sie eventuell das GAEB-Modul nicht. Haben Sie Interesse? Dann freuen wir uns über eine kurze Email an Support CP-Pro

 

This Article Also Answers the Following Questions :

Related Knowledge Base Posts

Submit

    Geben Sie Ihren Suchbegriff ein. Er muss mindestens 4 Zeichen haben.