Bundesfachtagung Gerüstbau 2018 in Rostock-Warnemünde

Vom 26.-28. April 2018 findet die Bundesfachtagung Gerüstbau 2018 auf vielfachen Wunsch der Mitglieder erneut im wunderschönen Hotel „Hohe Düne“ in Rostock-Warnemünde statt.
Lassen Sie sich die Gelegenheit zum Austausch mit den Vertretern Ihrer Zunft und vielen anderen engagierten Kollegen nicht entgehen. Natürlich erwarten wir von CP-Pro Sie dort auch zum Austausch im persönlichen Gespräch.

Sie sind noch kein Mitglied der Bundesinnung für den Gerüstbau? Dann zögern Sie nicht auf www.geruestbauhandwerk.de nachzuschauen, was die Bundesinnung Gerüstbau für Sie an Mehrwert bietet.
Als einer von vielen weiteren Rahmenvertragspartnern und Fördermitgliedern der Bundesinnung Gerüstbau-Handwerk bietet CP-Pro Software & Services Clausen KG umfangreiche Rabatte auf viele Leistungen.

Wir freuen uns auf die Gelegenheit, in regen Austausch mit Ihnen zu kommen. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und nehmen Ihre Anregungen und auch Ihr Feedback persönlich entgegen. Natürlich möchten wir die Gelegenheit auch nutzen, Ihnen neue Funktionen unserer Software und unserer mobilen App CP-Time vorzustellen.

Und nicht zuletzt trinken wir auch gerne ein Bier mit Ihnen. Nehmen Sie sich doch einmal die Zeit für einen Kurzurlaub an der Ostsee und bringen Sie auch Ihre Partnerin/ Ihren Partner mit. Außer dem interessanten fachlichen Programm ist Rostock in jedem Fall eine Reise wert!

Das neue PERI UP Easy Gerüstsystem im CP-Scaffolding CAD

Die Firma PERI hat im letzten Jahr zur Einführung ihres revolutionären Gerüstsystems PERI UP Easy keine Kosten und Mühen gescheut und in enger Zusammenarbeit mit CP-Pro dazu beigetragen, dass alle PERI UP Easy Bauteile nun in der CP-Scaffolding CAD verwendet werden können.

Die Herausforderung war dabei, die besonderen Vorteile des PERI UP Easy Gerüstsystems in unserer Konstruktionssoftware herauszustellen und dem Benutzer einfach zugänglich zu machen.
Da sich das neue PERI UP Easy Gerüstsystem in entscheidenden Punkten von den herkömmlichen Rahmengerüstsystemen unterscheidet, mussten viele Assistenzfunktionen im Scaffolding CAD erweitert werden.

So profitiert der Anwender des PERI UP Easy Systems zusammen mit CP-Scaffolding CAD von den automatisch vorgeschlagenen kraftschlüssigen Eckverbindungen bei Außen- und Innenecke ausschließlich mit Systemmaterial.
Auf der Baustelle erhöht PERI die Sicherheit durch das systembedingte „automatisch“ vorlaufende Geländer, welches keine Zusatzbauteile benötigt.

Im CP-Scaffolding CAD kann man die speziellen Details des neuen PERI Gerüstsystems perfekt visualisieren und verstehen. Insbesondere der neuartige Gerüstteller und der Keilanschluss mit der hohen Momentaufnahme sind detailgetreu visualisiert. PERI verbindet das Beste aus den Welten „Rahmengerüst“ und „Modulgerüst“ und CP-Scaffolding CAD unterstützt die optimale Nutzung dieser Vorteile.

Bei der Konstruktion von Fassadengerüsten kann sich der Anwender zwischen der Verwendung des Easy Up Rahmens oder der Easy Stiel-Variante entscheiden.

Ausblick auf die Neuerungen in der mobilen App CP-Time

Seit Anfang März ist das Update von CP-Time mit verbesserter Stabilität verfügbar. Sollten Sie als CP-Time Nutzer das Update noch nicht erhalten haben, kommen wir sicherlich in den nächsten Tagen auf Sie zu. Vorab möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick geben, welche Neuerungen Sie in der neuen Version erwarten.

Auf die Rückmeldungen unserer Anwender haben wir reagiert und die Bearbeitung der Kolonne noch vor dem Starten eines Events ermöglicht. Die Authentifizierung des Monteurs zur Bestätigung seiner Anwesenheit erfolgt jetzt durch Scannen eines personalisierten QR-Codes.
Bei Arbeitsbeginn wird eine Tätigkeit ausgewählt, neu ist, dass diese in Gerüstbau-Office nun einer Lohnart zugeordnet wird, welche später bei der Zeitdatenübernahme in die Personalstundenerfassung berücksichtigt wird.
Neu eingerichtet wurde eine eigene Funktion für die Übergabe der Kolonne an einen Vertreter. Dies war bis dato auch schon möglich, der Prozess ist nun jedoch stark vereinfacht.
Auch für die Bauleitung ist etwas Neues dabei: mit erteilter Berechtigung erhält der Bauleiter zwei weitere Einträge im Menü: Anfragen und Kostenträger. Der Menüpunkt Anfragen listet die laufenden Anfragen, im Detail der Anfrage werden Kunden- und Baustelleninformationen angezeigt sowie die im Dokumentordner der Anfrage enthaltenen Bilder- und pdf-Dateien. Die mit dem mobilen Gerät aufgenommenen Bilder können zur Anfrage gesendet werden, welche direkt im objektbezogenen Dokumentenordner abgelegt werden. Bei der Liste der Kostenträger ist es ähnlich, jedoch kann zu einem Kostenträger zusätzlich eine Zeiterfassung erfolgen.

Bislang konnten manche pdf-Dateien mit neueren Eigenschaften nicht dargestellt werden, dies ist nun behoben. CP-Time ist jetzt auch in der Teilen-Funktion von Android verfügbar, wodurch ein Senden von Bildern, pdf-, Word- und Excel-Dokumenten an eine Anfrage, einen Kostenträger oder an einen Arbeitsauftrag aus dem Dateimanager des Systems möglich ist.

Natürlich entwickeln wir die App stets weiter und werden Sie auch zukünftig über neue Features informieren.

DATEV „XML-Schnittstelle online“ mit Belegbildern

Für die Übertragung der Belegbilder bieten wir eine Schnittstelle zu DATEV an. Voraussetzung für den Upload von Belegbildern ist der Einsatz von „DATEV Unternehmen online“ in Ihrem Hause. Mit der DATEV XML-Schnittstelle online lassen sich strukturierte Rechnungs- und Belegdaten sowie zugehörige Belegbilder über DATEV Unternehmen online an Ihren Steuerberater bereitstellen.

Die Auswahl der Schnittstelle erfolgt in den Faktura-Stammdaten: Hier kann in „Schnittstelle-Ausgang“ für Rechnungsausgänge „DATEV XML Belegbilder“ gewählt werden. Der Export erfolgt dann wie bisher über den Menüpunkt „Daten exportieren“, verwendet jedoch die neue Schnittstelle.

Bei Interesse sprechen Sie unseren Vertrieb an!

Absenden

    Geben Sie Ihren Suchbegriff ein. Mindestens 4 Zeichen werden benötigt.